Wird die Haut beim Lasern verletzt?
Eine Hautverletzung bei Kunden ist nahezu ausgeschlossen, da lediglich die Farbpigmente “getroffen” werden. Sollten behandelte bzw. die abgesprengten Farbpartikel durch die Oberhaut austreten, und dabei ein Gefäß treffen, so kann es in seltenen Fällen zu leichtem Austritt von Lymphflüssigkeit bzw. Blut kommen. Im Allgemeinen jedoch kommt es nur zu Rötungen und leichten Schwellungen, die mit einem Sonnenbrand vergleichbar sind.